Handy Bundle ohne Schufa

Bei vielen Menschen liegt es an einem negativen Schufa-Eintrag, dass sie nirgends mehr ein Vertragshandy bekommen. Für diese bietet sich dann ein Handy Bundle ohne Schufa an. Hier können auch diese Personen wieder einen normalen Vertrag genießen. Wobei dieser bei genauerem Betrachten gar nicht mehr so normal erscheint. Es gibt hier verschiedene Varianten. Die eine ist, dass der Kunde ähnlich wie bei einem Prepaid Handy nur einen bestimmten Betrag abtelefonieren kann. Diese Kostenkontrolle eignet sich aber auch für Jugendliche, die nicht mit Geld umgehen können.

Solch eine Handy Bundle wird von vielen Anbietern vermarktet. Außer einer festen Grundgebühr wird jeden Monat ein fest vereinbarter Betrag abgebucht. Dieser kann der Kunde dann abtelefonieren. Möchte er mehr telefonieren, muss er erst eine neue Abbuchung in Auftrag geben. In manchen Fällen kann dies sehr lästig sein, der Anbieter geht aber hierdurch kein Risiko ein. Als besonderen Bonus bekommt der Kunde dann oft zu seinem Handy Bundle noch ein kleines Geschenk. Dies kann Handy Zubehör sein, oder auch andere elektronische Geräte, wie eine Kamera. Was aber in diesen Paketen leider sehr oft der Fall ist, sind extrem hohe Kosten beim Telefonieren. So beträgt der Minutenpreis nicht selten das doppelte wie bei einem normalen Vertrag.

Allerdings bekommt nicht jeder in der heutigen Zeit ohne Weiteres einen Handyvertrag. Diese Personen sind dann auf solche Angebote angewiesen, möchten sie wieder einen Vertrag besitzen. Solche Handy Bundle werden von sehr vielen Anbietern angeboten, nicht jeder ist zu empfehlen. Der Kunde sollte sich vorher genau über seinen Anbieter erkundigen. Auch wie es mit der Kündigungszeit aussieht und wie lange solch ein Vertrag gehen soll. Manche versuchen die Kunden, mit nicht seriösen Methoden an sich zu binden. In solch einem Fall kann ein Anruf bei der Verbraucherzentrale sehr hilfreich sein. Diese kennen sich mit solchen Handy Bundle aus und können Sie dann entsprechend beraten.